...unsere Regeln, auch genannt Mietbedingungen

Mietbedingungen

Jeder Mieter erkennt mit der Buchung für sich und für die von ihm angemeldeten Personen diese Bedingungen als allein verbindlich an. Wenn keine andere Vereinbarung getroffen wurde, darf die Wohnung mit max. 4 Personen belegt werden. Im Regelfall werden pro weitere Person 10,00 Euro pro Übernachtung berechnet.

Buchung und Buchungsbestätigung

Durch unsere schriftliche Bestätigung kommt der Mietvertrag zustande. Die Korrektur von Irrtümern, aufgrund von Druck- Übertragungs- oder Rechenfehlern bleibt ausdrücklich vorbehalten.
Die Anzahlung beträgt bei Buchung 20% der Gesamtmiete. Die Restzahlung muss bis 30 Tage vor Urlaubsbeginn eingegangen sein.
Bei kurzfristigen Buchungen, d.h. weniger als 30 Tage vor Anreise, ist der gesamte Mietpreis sofort bei Buchung fällig.

Kurtaxe

In der Ferienregion Fischland-Darß-Zingst wird Kurtaxe erhoben. Sie wird zur Pflege, Instandsetzung und zum Reinigen der Kur- und Erholungseinrichtungen genutzt. Außerdem werden die Aufwendungen für das Rettungswesen und die Veranstaltungsangebote von der Kurtaxe bestritten. Da bei vielen Vermietungen die Anzahl der Mitreisenden (auch Hunde lt. Satzung 1,00 € pro Tag!!?) bei Buchung noch nicht konkret benannt werden kann, bitten wir Sie, zeitnah Ihrer Anreise die Kurtaxe direkt bei der Kurverwaltung Ostseebad Wustrow, Ernst-Thälmann-Str.11, zu bezahlen. Zum Nachweis der gezahlten Kurtaxe lassen Sie bitte bei Ihrer Abreise den Einzahlungsbeleg bzw. Ihre Kurkarte in der Ferienwohnung liegen. Die sich aus der Zahlung ergeben Vorteile entnehmen Sie bitte aus dem, in der Ferienwohnung ausliegendem, Informationsmaterial. Für diese Handhabung bitten wir um Verständnis.

Aufenthalt im Mietobjekt

Das Mietverhältnis gilt nur für die bestätigte Zeit. Das Mietobjekt kann am Anreisetag ab 16.00 Uhr übergeben werden und muss am Abreisetag bis spätestens 10.00 Uhr verlassen sein (Zeit für die Reinigung).
Das Objekt darf nicht mit mehr als den angegebenen Personen bewohnt und benutzt werden. Bei Überbelegung hat der Vermieter das Recht, überzählige Personen auszuweisen. Ausnahmen können nur in Einzelfällen mit dem Vermieter vereinbart werden.
Der Vermieter hat das Recht, nach vorheriger Absprache mit den Mietern, das Mietobjekt zu betreten. In besonderen Situationen, z.B. Gefahr für andere Gäste oder auf deutlichen Hinweis durch andere Mieter oder auch zur Reparaturleistungen darf der Vermieter das Objekt auch ohne Anwesenheit des Mieters öffnen und betreten.
Der Mieter ist verpflichtet, die Wohnung und deren Einrichtung pfleglich zu behandeln und alle während der Mietzeit entstandenen Schäden in der Wohnung und in den dazugehörigen Anlagen sofort dem Vermieter mitzuteilen und ggf. zu ersetzen.

Fahrradverleih / Telefon

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich im nahe liegenden Ostseehotel Wustrow Fahrräder auszuleihen. Melden Sie sich hierzu bitte in der Rezeption des Ostseehotels. Die Wohnungen sind ohne Telefon ausgestattet. Sie haben jedoch die Möglichkeit, im nahe gelegenen Ostseehotel zu telefonieren bzw. Sie bringen Ihr Handy mit.

Reiserücktritt

Ein notwendiger Rücktritt von der Reise vor Reisebeginn muss schriftlich mitgeteilt werden. Der Vermieter hat in diesem Fall einen Ersatzanspruch folgender Staffelung:
Rücktrittsgebühren:

  1. bis 91 Tage vor Mietbeginn 50,00 Euro
  2. 90 bis 61 Tage vor Mietbeginn 25% des Mietpreises
  3. 60 bis 35 Tage vor Mietbeginn 50% des Mietpreises
  4. 34 bis 2 Tage vor Mietbeginn 80% des Mietpreises
  5. 1 Tag vor Mietbeginn oder bei Nichterscheinen 95% des Mietpreises.

Alternativ kann vom Mieter ein Ersatzmieter zu den gleichen Mietbedingungen für den vereinbarten Zeitraum gestellt werden. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass dem Vermieter rechtzeitig vor Reisebeginn eine verbindliche Zusage vorliegt. In diesem Fall geschieht dies ohne jegliche Kosten für den Mieter.
Ein Rücktritt durch den Vermieter kann nach Mietbeginn ohne die Einhaltung einer Frist erfolgen, wenn der Mieter andere Mieter in der Anlage trotz Abmahnung nachhaltig stört, oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, daß die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Kündigt der Vermieter aus wichtigem Grund, so hat er Anspruch auf den Mietpreis abzüglich der halben Miete für die noch verbleibende Restmietdauer, inkl. aller Nebenkosten.

Haftung des Vermieters

Der Vermieter haftet für die ordentliche Bereitstellung des Mietgegenstandes. Eine Haftung für eventuelle Störungen bzw. Ausfälle in der Wasser-, Gas- und Stromversorgung wird hiermit jedoch ausgeschlossen, ebenso eine Haftung höherer Ereignisse bzw. Folgen höherer Gewalt. Der Vermieter kann auch nicht haftbar gemacht werden für Straßen- und Bauarbeiten, die er nicht selbst zu vertreten hat.

Gewährleistung

Wird die Ferienwohnung nicht im vertragsgemäßen Zustand angetroffen, kann der Mieter Abhilfe verlangen. Dazu bedarf es – unbeschadet vorangegangener Leistungspflicht des Vermieters – der Mitwirkung des Mieters. Deshalb ist der Mieter verpflichtet, alles ihm Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuell entstehenden Schaden zu vermeiden. Er ist insbesondere verpflichtet, Beanstandungen unverzüglich anzuzeigen.

Wäsche

Auf Wunsch können Bettwäsche und Handtücher zur Verfügung gestellt werden. Die Kosten hierfür betragen pro Garnitur Bettwäsche 9,00 Euro. Für einen Satz Handtücher (1 Badehandtuch, 2 Handtücher sowie Geschirrhandtuch) 6,00 Euro.